Einsatz “Sturmfront zieht durch Salzburg”

Am Sonntag, den 29.10.2017 zog eine massive Sturmfront über die Stadt Salzburg mit starken Windböen von weit über 100 km/h, die zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen führten. Neben der Berufsfeuerwehr wurde Alarm für den Löschzug Gnigl sowie für den Löschzug Liefering ausgelöst. Die Arbeiten dauerten bis in den späten Nachmittag an, mit folgenden Tätigkeiten waren die Einsatzkräfte in der Stadt beschäftigt:
– Entfernen von umgestürzten Bäumen welche auf Straßen, Häuser und Autos gestürzt waren
– Freimachen von Verkehrswegen
– Abgedeckte Dächer provisorisch abdichten
– Bäume welche in Stromleitungen gestürzt waren beseitigen
– Umgestürzte Baugerüste sichern

Mannschaftsstärke: 37 Mann
Fahrzeuge: Rüst, Tank, Pumpe 1, Pumpe 2, MTF
©Fotos: FF Stadt Salzburg LZ Gnigl