Übung “Dachstuhlbrand einer Lagerhalle”

Heutige Übungsannahme war ein Dachstuhlbrand einer Lagerhalle, ausgelöst durch Flämmarbeiten am Dach mit 2 vermissten Personen. Nach Eintreffen des Tank Gnigl wurde sofort durch den Atemschutztrupp eine Löschleitung zum Brandobjekt gelegt. Zeitgleich wurde die Schiebeleiter an das Gebäude vorgebracht und gesichert. Während der Brand gelöscht wurde, sicherte der Atemschutztrupp mittels Höhenrettungsset den Zugang zu den vermissten Personen, welche im Anschluss durch den Kran von Rüst Gnigl in der Korbtrage gerettet wurden.

Ein Dank gilt der Firma ÖBB.infra AG, die uns das Gebäude zur Verfügung gestellt hat.

Mannschaftsstärke: 17 Mann
Fahrzeuge: Tank, Pumpe 1 & Rüst
©Fotos: FF Stadt Salzburg LZ Gnigl