Zugsübung „Brandeinsatz“

Brand in einer Getränkelagerhalle mit bis zu 9 vermissten Personen war die heutige Zugsübung, welche gemeinsam mit den Löschzügen Liefering & Bruderhof umgesetzt wurde. Dabei wurden wir von der Jugendfeuerwehr Liefering tatkräftig unterstützt - diese begannen heute um 16:30 Uhr mit den sogenannten "48h Action Days"!

Nach Eintreffen von Tank Gnigl begann der erste Atemschutztrupp mit der Erkundung und der Rettung der vermissten Personen. Nach eintreffen von Tank 2 Bruderhof und Last Bruderhof wurde ein zweiter ATS-Trupp zur Unterstützung in die Lagerhalle geschickt. Zeitgleich wurde von beiden Löschzügen eine Zubringerleitung gelegt. Tank Liefering unterstütze als dritter ATS-Trupp die Rettung der Personen. Es konnte rasch Brandaus gemeldet werden und es wurde mittels Druckbelüftung das Gebäude rauchfrei gemacht.

Ein großes Dankeschön gilt der Firma Beverworld/Getränkepool, Herrn Robert Weiglhofer, für das Bereitstellen des Übungsobjektes, sowie an unsere Übungsleiter Manfred Plank und Alfred Spilka.

Mannschaftsstärke LZ Gnigl: 26 Mann
Fahrzeuge LZ Gnigl: Tank, Pumpe 1, Pumpe 2 und MTF

Mannschaftsstärke LZ Bruderhof: 8 Mann
Fahrzeuge LZ Bruderhof: Tank 2 und Last

Mannschaftsstärke LZ Liefering: 7 Mann + 9 Jugend
Fahrzeuge LZ Liefering: Tank 1 und MTF